Individueller Zusatzkurs (optional): Praxis und Fallstudie

Zweck und Umfang der Schulung:

Zusatzteil – nicht erforderlich. Praktische Übungen.

Praktisch:

  • Besprechung von Übungen, die während des IMDL-Kurses durchgeführt werden sollen.
  • Ganztägige Verfügbarkeit von Maschine, Werkzeug und Rohmaterial für individuelle Arbeiten an der Spritzgussmaschine.
  • Technologische Unterstützung beim Lernen.
  • Absolvieren aller im IMDL-Kurs geforderten Übungen.

Hinweis: IMDL-P-Kurse (praktischer Teil) sind nicht erforderlich. Die Übungen können die Auszubildenden im eigenen Betrieb an beliebigen Maschinen, Formen und Rohstoffen durchführen. Das Praktikum darf erst nach Abschluss der IMDL-3 absolviert werden.

Abgabetermin:

Dauer:

1 Tag – praktischer Unterricht

Kontakt:

Tel. +48 71 358 40 26 E-Mail: szkolenia@dopak.pl

Kontakt:

Forschungs- und Entwicklungszentrum Dopak, Ul. Kwiatkowskiego 5a, Breslau

Anschriften:

  • Produktionspersonal: Maschinenbediener, Spritzgießer und Einrichter, Produktionsvorbereitungsarbeiter, Technologen, QS-Inspektoren und Qualitätsingenieure.
  • Mitarbeiter der Werkzeugproduktionsabteilung: Formen- und Detailkonstrukteure und -konstrukteure, Spritzgussleiter und -meister, Wartungsarbeiter.
  • Mitarbeiter der Verkaufsabteilung: Händler, Projektmanager.

Schulungskosten:

  • 2000 PLN, der Preis beinhaltet: Mittagsgerichte, Kaffeebuffet und Drucksachen
  • Ganztägige Verfügbarkeit von Maschine, Werkzeug und Rohmaterial für individuelle Arbeiten an der Spritzgießmaschine
  • Technologische Unterstützung beim Lernen
  • Durchführung aller im DL-Kurs geforderten Übungen
  • Der Preis gilt bis zum Ende des Kalenderjahres

Die Schulung wird durchgeführt von:

MSC. PATRYK GRATKA

Absolvent der Wrocław University of Science and Technology im Bereich Werkstofftechnik mit Spezialisierung auf Engineering und Technologie von Polymeren. Er verfügt über umfangreiche Berufserfahrung im Bereich Laborforschung, Produktionsmanagementmethodik und Qualitätssicherung im Prozess. Sein besonderes Interesse gilt dem Extrusions- und Spritzgussverfahren. Er ist ein erfahrener Trainer, der bereit ist, sein Wissen zu teilen. Privat begeistert er sich für Computerspiele, Youtuber und ist Tierliebhaber.

MSC. EWA MAKUŁA

Ingenieur des Dopak Forschungs- und Entwicklungszentrums. Sie absolvierte das Studium der Chemischen Technologie an der Fakultät für Chemie der Technischen Universität Wrocław. Ab 2015 beruflich mit der chemischen Industrie verbunden. Sie führte ein Forschungsprojekt hinsichtlich der Verarbeitung biologisch abbaubarer Kunststoffe durch. Sie hat mehrjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Polymersynthese gesammelt und verfügt auch über Kenntnisse im Bereich der Technologiekommerzialisierung. Privat begeistert sie sich für Bergsteigen, populärwissenschaftliche Bücher und Musik.

ENG. KONRAD BELKA

Absolvent der Automatisierung und Robotik an der Technischen Universität Wrocław. Seine Erfahrungen sammelte er als Servicetechniker bei Dopak. In den Jahren 2018-2022 nahm er an vielen Schulungen in Polen und im Ausland im Bereich der Kunststoffverarbeitung teil. Er hat KraussMaffei Schulungszertifikate im Bereich Service und Bedienung von Spritzgießmaschinen und ist Inhaber des Spritzgießführerscheines. Mit praktischer Erfahrung und erworbenem Wissen gestaltet er das CBR-Trainingsprogramm mit.

Schulungsauftragsformular:

Bestellerdaten:

Abrechnung:

Danke für deine Nachricht.
Ihre Nachricht wurde nicht gesendet. Bitte versuchen Sie es erneut oder kontaktieren Sie uns telefonisch.

* Benötigte Felder