Das neu eröffnete Centrum Badawczo-Rozwojowe Dopak Sp. z o. o. führt Fachschulungen für die Kunststoffindustrie durch. Das Bildungsangebot richtet sich an Maschinenbediener und -einrichter, Automatiker, Service- und Wartungsmitarbeiter, Technologen, Verfahrens- und Qualitätsingenieure.

Die Schulungen decken drei Themenbereiche ab:

  1. Einstellung und Optimierung des Spritzprozesses, technologische Eigenschaften von Kunststoffen, Möglichkeiten zur Fehlervermeidung bei Formteilen, Bedienung von Spritzgießwerkzeugen.
  2. Serviceschulung in Bedienung, Programmierung, Bedienung und Wartung von Maschinen und Geräten für PTS.
  3. Fortgeschrittene PTS-Technologien, z. MuCell, 3D-Drucktechnologie, Rapid Prototyping.

„Wir legen besonderen Wert auf eine praxisnahe Ausbildung mit Bedienung und Programmierung von Spritzgießmaschinen und Robotern. Wir lehren die Auswahl der besten Parameter des Spritzprozesses und seine Optimierung, Methoden zur Vermeidung von Fehlern in Formteilen sowie zur Reduzierung des Stromverbrauchs. Wir beraten bei der Programmierung von Spritzgießmaschinen, der Optimierung des Spritzprozesses sowie der Auswahl und Einstellung der idealen Prozessparameter“, sagt Magdalena Kazimierczuk, Quality Director bei Dopak.

Der praktische Unterricht findet in einem Maschinenpark statt, der mit sieben modernen hydraulischen und elektrischen Spritzgießmaschinen mit Peripheriegeräten ausgestattet ist. Die größte Maschine der GX-Baureihe ist eine Spritzgießmaschine mit einer Schließkraft von 550 Tonnen.

Die Schulungen werden in kleinen Gruppen von qualifizierten Servicetechnikern und wissenschaftlichen Mitarbeitern mit langjähriger Erfahrung in der Bedienung von Spritzgießmaschinen durchgeführt.

Weitere Informationen: www.dopak/training